kunsthalle weishaupt
PRESSEMITTEILUNG

IMI KNOEBEL – Einladung zu Pressegespräch und Ausstellungseröffnung in der „kunsthalle weishaupt“

„Imi Knoebel“ – Ausstellung vom 15. November 2009 bis 28. April 2010

Mit der Ausstellung Imi Knoebel richtet die kunsthalle weishaupt erneut ihren Fokus auf das Werk eines einzelnen Künstlers, der in der Sammlung Siegfried Weishaupt mit einem umfassenden Bestand an Arbeiten vertreten ist.
Die Ausstellung wird auf der zweiten Ausstellungsebene der Kunsthalle eingerichtet und zeigt insgesamt 15 Werke verschiedener Schaffensperioden des Künstlers, beginnend mit einem frühen Werk von 1978 bis hin zu zwei zeitgenössischen Arbeiten aus dem Jahr 2008.

„Geometrische Kunst aus der Sammlung Siegfried Weishaupt“

Im Zuge der Imi-Knoebel-Eröffnung erscheint auch die erste Kunsthallen-Etage in neuer Konstellation. Neben in der kunsthalle weishaupt bereits gezeigten Positionen der konkreten Kunst – Max Bill über Richard Paul Lohse bis hin zu Josef Albers – finden weitere Vertreter der geometrischen, konstruktiven Kunst erstmals Eingang in die Schauräume der Kunsthalle. Genannt seien exemplarisch Adolf Fleischmann, Günther Fruhtrunk und Rupprecht Geiger.

„Imi Knoebel“ – zwei Veranstaltungen für Presse und Gäste zur Eröffnung

Am Freitag, den 13. November 2009 um 11 Uhr laden der Sammler Siegfried Weishaupt und die Direktorin der Kunsthalle Kathrin Weishaupt-Theopold zu einem Pressegespräch in die „kunsthalle weishaupt“.
Die offizielle Eröffnung für geladene Gäste, Medienvertreter und für das allgemeine Publikum findet am Sonntag, den 15. November 2009 um 11 Uhr in der „kunsthalle weishaupt“ statt. Nach der Begrüßung durch den Sammler Siegfried Weishaupt wird Prof. Dr. Armin Zweite, Direktor des Museums Brandhorst in München, in das Werk Imi Knoebels einführen.

Mit der Ausstellungseröffnung erscheint eine neue Ausgabe der Kunsthallen-Zeitschrift.

Brauchen Sie mehr Informationen? Haben Sie Fragen?

Interessenten wenden sich bitte an folgende Kontaktadressen:
Martina Melzner
E-Mail: melzner@kunsthalle-weishaupt.de
kunsthalle weishaupt
Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 1
89073 Ulm
Telefon: +49 (0)731-161 43 61
Fax: +49 (0)731-161 43 65
Bildmaterial ausgewählter Exponate und Außenaufnahmen der Kunsthalle werden bei der Pressekonferenz ausgegeben oder können vorher per Mail oder Telefon angefordert werden.

Download Pressemitteilung